"Um klar zu sehen, genügt oft ein                Wechsel der Blickrichtung"
(Antoine de Saint-Exupéry)

 

Über mich

Wie kommt man also zu dieser ‚Berufung'?

Schon in meiner Jugend war mir klar, dass ich gerne einen Beruf hätte, bei dem ich mit unterschiedlichen Personen zu tun habe. Ich konnte immer schon sehr gut anderen zuhören, mich auf Themen einlassen und damit meinem Gesprächsgegenüber zu einer Idee verhelfen. Als 17 jährige kannte ich das Berufsfeld Supervision & Coaching noch nicht, sodass ich zunächst mal in die Fußstapfen meines Vaters trat, ehe ich mich in den pädagogischen Schuhen meiner Mutter versuchte. Beide Schuhe durchprobiert und durch eine Änderung der Blickrichtung, fand ich endlich meine Eigenen!


1999 - 2001

Lehre zur Bürokauffrau in einem internationalen Industriekonzern 

1999 - 2004

Assistenztätigkeiten im internationalen Industriekonzern

2004

Berufsreifeprüfung

2004 - 2005

Ausbildung zur Pharmareferentin (ohne Prüfung)

2007 - 2008

Jugend- & Schisportausbildung 

2009 - 2012

Kolleg für Sozialpädagogik - Diplomierte Sozialpädagogin (DSP) 

2013

Klettersportausbildung

2014 - 2016

Ausbildung zur Case Managerin - 
zertifizierte Case Managerin nach ÖGCC u. DGCC

2006 - 2015

Beratungstätigkeiten und Führungsaufgaben in einer Sozialorganisation
(Lernhilfe, Lehrlingsbetreuung, soz. päd. Tätigkeiten, Case Management, Kindergarten, Krabbelstuben, Horte, schul. Tagesbetreuung, Mobile Dienste, ...)

2016 - lfd.

Hochschullehrgang zur akademischen Supervisorin & Coach

2016 - lfd.

Trainerin im arbeitsmarktpolitischen Kontext




Neben den diversen Lehrgängen und Ausbildungen bin ich verheiratet und Mutter einer wunderbaren Tochter. Gemeinsam mit meiner Familie und zwei Katzen lebe ich in Wels, nahe der Traun, die mir immer wieder als Kraftquelle dient.

Es würde mich sehr freuen, auch Sie kennenzulernen! Sie können mich daher gerne jederzeit kontaktieren.